Büro für Angewandte HydrologieBüro für Angewandte Hydrologie

 

 

Regionale Regenwasserbehandlungskonzepte - Teil 1

 

Pfützner, B.; Kaden, S.; Kussmann, S. (1994): Regionale Regenwasserbehandlungskonzepte - Reidegebiet (Teil 1); WWT, Jg. 44, H 4, Berlin

Kurzfassung

Das geringe Wasserdargebot einerseits und die mit dem "wilden" Wachstum von Gewerbe- und Industriegebieten speziell in den neuen Bundesländern andererseits verbundene weitgehende Veränderung der Abflußbildung macht ganzheitliche regionale Untersuchungen zur Regenwasserbehandlung zwingend notwendig. Vorgestellt werden Ergebnisse einer Studie für das Reideeinzugsgebiet, in dem aufgrund der günstigen geographischen Lage zwischen Halle und Leipzig umfangreiche Baumaßnahmen geplant sind. Die Untersuchung umfaßt die Betrachtung des gesamten hydrologischen Regimes, also auch die Auswirkungen auf die Niedrigwasserverhältnisse und die Gebietswasserbilanz. Weiterhin werden nicht nur die geplanten Bebauungsgebiete im einzelnen, sondern das betroffene Einzugsgebiet und damit auch die Auswirkungen auf unterliegende Einzugsgebietsbereiche betrachtet. Schwerpunkt des vorliegenden Beitrages ist die modellgestützte Ermittlung des jetzigen hydrologischen Regimes (Ist-Zustand) der Reide als Bezugsbasis für die Bewertung von Veränderungen infolge der Bebauung. In einem folgenden Beitrag werden dann die Untersuchungsergebnisse zur Regenwasserbehandlung vorgestellt. 

 

 

Kontakt   Sitemap   Impressum   Copyright © 2008 BAH   Stand: Freitag, 12. April 2013